Recruiting-Videos: Das war 2012

Manche Dinge scheinen oberflächlich betrachtet eine fabelhafte Idee zu sein. Nutella und Kiwis zum Beispiel. Und hippe Recruiting-Videos um „die jungen Leute zu erreichen“.

Oberflächlich betrachtet. Denn Kiwi und Nutella passen im Gegensatz zu Banane und Nutella nicht wirklich zusammen. Und Recruiting-Videos sind, vor allem wenn sie „selbstgemacht“ sind, selten hipp und erfolgreich.

Was Agenturen, motivierte Auszubildende, Bewerber und Unternehmen im Jahr 2012 an (negativ-)viralen HR- und Bewerbungsvideos in den Äther geschossen haben, ist wirklich eine kleine Sammlung hier auf dem Blog wert. Natürlich zeige ich nur meine persönlichen Highlights aus 2012. Wobei ich das Video des Backhauses Düming fast schon wieder charmant finde…

Auf Platz 5: Praktikum bei Edeka

Auf Platz 4: Ich bin Bäcker (Backhaus Dümig)

Auf Platz 3: Tag der Ausbildung bei McDonalds

Auf Platz 2: Praktikum bei BMW

Auf Platz 1: Sparda Movie Stars

Die Geschichte eines Liedes…

Vor ein paar Wochen posteten viele meiner Facebookfreunde plötzlich einen Song bei Facebook, auch solche, die sonst nie Musik posten.
Eine Beobachtung, die zum Beispiel auch Lukas Heinser gemacht hat. Auch an mir ging das Ganze anfangs vorbei, aber nach dem gefühlt 100. Posts zum Video kam auch ich nicht umhin mal in „Somebody that I used to know“ von Gotye reinzuhören.
So weit, so gut, ein mehr oder weniger solide gemachtes Lied wird also viral und veranstaltet einen Siegeszug durchs Netz.
Hier das Video:

Gotye- Somebody That I Used To Know (feat. Kimbra)- official film clip from Gotye on Vimeo.

Erstaunlicherweise schaffte es das Cover dieses Songs von „Walk off the Earth“, noch viraler zu werden. Wobei: Nicht seltsamerweise. Sondern gut gemacht! Die Fünf-Musiker-an-einer-Gitarre-Version ist schön und die Band hat das schlau angestellt.
Hier das Video:

Der geneigte Leser wird es nun schon ahnen: Ein Cover dieses Covers liegt nahe. Warum auch nicht? Es gibt noch Luft nach oben, was Viralität angeht.
Hier die Parodie des Covers von Joko und Klaas:

Und nur der Vollständigkeit halber hier noch die Parodie des Original-Werks (über die ich aber nur so mittel lachen konnte…):

Nachtrag vom 12.07.2012: